Leander Hovestadt

MTB-Club Trailscout (in Ausbilduung)

Als ich damals Ende 2016 mein erstes Gehalt bekommen habe, hab ich direkt den Großteil in ein Steppenwolf Hardtail investiert.
Etwa 2 Monate später hab ich dann gemerkt, da muss ein Fully her. Vollkommen pleite aber glücklich bin ich seit dem ununterbrochen am Biken.

Am Anfang meiner Bike-Karriere war ich hauptsächlich auf Touren unterwegs, meine erste Tour war der Hirschbergtrail.
Ich erinnere mich noch genau an die etwa 20% steile Rampe, ca 1000hm hinauf. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch gar nichts mit den Begriffen „Shuttle“ oder „Bikepark“ anzufangen. Aber wie es kommen musste gelangte ich durch Zufall zum Bikepark Geißkopf und wurde sofort abhängig.

Es folgten etwa 1,5 intensive Bikepark Jahre, mein absoluter Favorit ist bis heute immer noch Livigno.

Wenn mal nichts ging, waren wir (Kumpel und Ich), ohne genau zu wissen, dass hier der Fachbegriff „Trial-Biken“ ist, auf dem Rad in der Stadt unterwegs. Wir übten alles Mögliche, vom Droppen bis hin zu Hinterrad-Versetzen und Gleichgewichtsübungen.

Eines Tages hat sich dann mein Kumpel bei solch einer „Session“ verletzt, weshalb ich dann die nächsten 3 Monate biketechnisch auf mich allein gestellt war. Durch Zufall fuhr ich eines Tages auf dem Heimweg an einem E-Bike Event im Olympiapark vorbei. Da ich nichts vor hatte und man sich dort kostenlos Bikes ausleihen konnte, bin ich natürlich dort hängen geblieben. Beim Vorbeilaufen sprach mich dann Michael Berghammer an, ob ich nicht Lust hätte, ne Runde mit ihren E-Bikes zu drehen und ich willigte ein. Nach ein bisschen Geplauder folgte dann mein erstes Mittwochstraining und wiederum auch meine Mitgliedschaft im MTB Club München.

Etwa Mitte 2018 schleifte mich mein Kumpel dann mit zu unserem ersten Rennen, natürlich ganz harmlos, zur Schnitzeljagt in Sölden.
Der Gedanke „Enduro Rennen“ reifte mit der Zeit immer mehr, es folgten 2019 unsere ersten beiden „wirklichen“ Rennen bei der Enduro1. Parallel hierzu wuchs das Interesse beim Verein mitzuwirken, am besten natürlich im Bereich Enduro-Rennen. Das passte auch ganz gut ins Konzept, da bis dato hauptsächlich der Bereich Gravity und Downhill abgedeckt war. Ein paar ermunternde Worte von Rob und schnell folgte die Anmeldung für die Basis-Guide Ausbildung im Jahr 2020.

Die Faszination am Biken ist für mich die Perfektion der Bewegung in Kombination mit mentalem Durchhaltevermögen. Mit der Erfahrung wächst die Leichtigkeit der Bewegung, und genau diese Momente sind doch die schönsten, wenn man gerade eine technische Stelle besonders smooth absolviert hat.

Meine Ziele für den Verein sind, den Bereich Enduro mit dem Fokus auf Rennsport auszubauen, um hier eine Gemeinschaft für begeisterte Enduristen zu schaffen.

Ich freue mich auf viele gemeinsame Touren und Sessions mit Euch!
Leander

Positionen im Verein

Trailscout

Im Verein

Seit 2017

Ausbildungen

Trailscout (in Ausbildung)

Bikes

Santa Cruz Megatower
Rose Count Solo