Ritchey Mountain Bike Challenge bei bestem Wetter gestartet

„Sonne pur bei Temperaturen von deutlich über 20 Grad im April beim Saisonauftakt der Ritchey Challenge in Kempten – nein, das ist kein Scherz – im für gewöhnlich Schlechtwetter-geplagten Allgäu gab es dieses Jahr endlich mal traumhafte Bedingungen für die rund 600 Starter des Auto Brosch-Bikemarathons.“ So freute sich der Veranstalter über die herrlichen Bedingungen am vergangenen Sonntag.

Weiterlesen

Die Rennsaison Cross Country 2018 ist eröffnet

In meiner früheren Sportart hieß es, der Triathlet wird im Winter gemacht. Ich denke, dies ist auf viele anderen Sportarten übertragbar, so auch auf den MTB-Sport. Weiterlesen

Cup-Finale der Ritchey-Bike-Challenge in Oberstdorf beim Feneberg-Marathon

Grandioser Auftritt des Clubs beim 24h Rennen im Olympiapark 2017

Mehr geht immer – eine Alternative zum Strand-Urlaub

Nach einem Rennen wie der MTB-Trilogy in Tschechien oder der Salzkammergut-Trophy legen viele Sportler erst mal die Beine hoch – nicht so Tobias, Martin und Peter, die bereits kurze Zeit später ein weiteres Abenteuer angingen.

Wir sind Bayrischer Meister

Wer unsere Posts auf Facebook verfolgt, der weiß es schon längst: Unser Pro-Athlet Max Holz hat sich in Böbrach den Titel „Bayrischer Meister XCO“ in einem hart umkämpften Rennen gesichert.

Viele Höhenmeter am Pfingst-Woochenende

Viele, ich zum Beispiel, nutzten das Pfingst-Wochenende zum Beinebaumeln. Nicht jedoch vier unserer Mitglieder, die in Italien beim 3. Ortler Bike Marathon bzw. beim Glocknerkönig in Österreich ordentlich Höhenmeter sammelten.

MTB-Festival Achensee – Hitzeschlacht, Alpenpanorama und viele Höhenmeter

Sonne und Höhenmeter pur gab es am vergangenen Wochenende auf der MTB-Festival am Achensee. Auf dem Programm standen spannende Events (Laufrad- und Kiner-Rennen, ein Bergsprint, ein Uphill Contest), der Höhepunkt bildete ohne Zweifel der MTB-Marathonüber 4 Strecken in der Wertung „Muskelkraft“…

Gratis Schlammpackungen für Rad und Fahrer

Manche Leute geben viel Geld aus um ihre Haut mit Schlamm etc. zu pflegen, der Biker geht hierfür einfach ins Gelände und erhält dies – zumindest zunächst – gratis. Nach verregneten Wochen standen deutschlandweit sämtliche Trails und Waldwege gut unter Wasser, was einige unserer Rennfahrer jedoch nicht aufhielt an den Start zu gehen.