Biken oder E-Biken – das ist hier die Frage

Hallo liebe Mitglieder und Mitleser,

E-Bikes sind auf dem Vormarsch und auch in die MTB-Welt halten sie Einzug. Es sind immer mehr E-MTBs unterwegs. Auch wir beim MTB-Club bekommen vereinzelt – aber regelmäßig – Anfragen nach Angeboten für E-Bikes.

Im Vorstand um im Guide-Team diskutieren wir das Thema E-Bikes schon seit letztem Jahr. Und ehrlich gesagt tun wir uns noch etwas schwer mit dieser Bike-Entwicklung. Das geht schon damit los, dass wir für uns nicht endgültig klären können, ob E-Biken eher Tretradsport oder Motorsport ist. Fragst du die passionierten Biker, lehnen sie E-Bikes kategorisch ab und sehen es nicht mal als Sport an. Fragst du E-Bike Nutzer bestehen sie darauf, dass sie mit dem elektrisierten Bikes ebenso Mountainbiken wie mit konventionellen Rädern auch. Sie lieben Natur und die Berge, die frische Luft und auch oft die Trails. Aber eben anders.

Es ist so wie immer: Die EINE Wahrheit gibt’s eh nicht und die Realität liegt vermutlich irgendwo dazwischen. Jedem das Seine!
Nichtsdestotrotz wollen wir uns als Radsportverein positionieren. Und das tun wir.

Statement des MTB-Club zum E-Bike

Unser Vereinszweck ist die „Pflege und Förderung des Radsports, insbesondere des Mountainbike-Sports“. So steht es in unserer Vereinssatzung. Vor 10 Jahren waren E-Bikes noch kein großes Thema, jetzt kommt der Trend langsam. So wie wir im MTB-Club aufgestellt sind, wollen wir unser Sportangebot nach den Bedürfnissen und Wünschen unserer Mitglieder und Bike-Sportler ausrichten. Die MTB-Club Mitglieder sind konventionelle Biker und mit eigener Beinkraft angetriebenen Rädern unterwegs. Wir bieten daher ein Sportangebot für das konventionelle MTB. „Under your own power“ – das ist unsere Leitlinie. Wir biken aus eigener Kraft, wir machen Sport, wir trainieren, wir schwitzen, wir arbeiten an unserer Kondition, Kraft und Fahrtechnik. Wir wollen aus eigenen Mitteln besser werden, wir kämpfen, keuchen, schwitzen und halten durch. Wir erarbeiten uns die Berge und genießen die Erfolgsgefühle einer erfolgreichen Auffahrt. Wir wollen den lohnenden, nicht den einfachen oder komfortablen Weg.

Das alles machen wir gern gemeinsam und möglichst mit gleichen, mechanischen Mitteln. Wir wollen und schätzen die Gruppendynamik und das gemeinsame Erfolgserlebnis. Wir wollen die Anstrengung, die Überwindung und die Erfolgsgefühle auch bei unseren Kollegen sehen. Dadurch entsteht unser Gemeinschaftsgefühl bei den Touren. Also geht es uns nicht nur um eine gemeinsame Aktivität, sondern auch um eine gemeinsame Leidenschaft! Typischerweise kommen die Anfragen nach E-Bike Angebot auch nicht von unseren Mitgliedern, sondern von extern.

E-Biken funktioniert unserer Meinung nach ähnlich, aber doch ganz anders. Es hat natürlich seine Berechtigung, keine Frage. E-Biken macht auch sehr viel Spaß. Mit weniger Anstrengung sind plötzlich große Manöver möglich: Lange, steile Anstiege, Bergauftrails, Tempo am Berg. E-Bikes fahren sich mittlerweile sehr gut, das Handling wird auch auf dem Trail besser und die Motorenleistungen wachsen. Natürlich kann auch mit einem E-Bike eine super Tour gefahren werden. Allerdings unter anderen Voraussetzungen. Als Sportgerät ist das E-Bike mit einem unmotorisierten Bike kaum zu vergleichen. Deshalb überlassen wir das Feld des E-Bikens erstmal den kommerziellen Reiseveranstaltern und bleiben als Sportverein beim klassischen MTB als Sportgerät!

Konkret zusammengefasst die MTB-Club Position zum E-Bike:

  • Grundsätzlich gestalten wir im MTB-Club ein Sportprogramm für konventionelle MTBs, nicht für E-Bikes
  • Die Mitglieder des MTB-Club verbindet die Liebe und Leidenschaft zum Fahrradfahren und zur Fortbewegung aus eigener Kraft
  • Das Sportprogramm des MTB-Club sowie alle Fahrtechniktrainings sind exklusiv für konventionelle Bikes, hier sind keine E-Bikes zugelassen
  • Bei Ausfahrten an der Isar und umliegenden Strecken in und um München (Mittwochstraining, Sonntagsradeln) lassen wir E-Bikes als Probebetrieb zu, wenn Gruppengröße und Gruppendynamik nicht darunter leiden
  • In der Renngruppe sind keine E-Bikes zugelassen
  • In der Kinder- und Jugendgruppe sind keine E-Bikes zugelassen
  • Bedarf und Nutzen eines speziellen Sportangebots für E-Bikes wird kontinuierlich geprüft
  • Bedarf an speziell ausgebildeten E-Bikes Guides und  Trainern wird kontinuierlich geprüft

Mit dieser Position vertreten wir den Standpunkt der Mehrzahl unserer Mitglieder.
Wir möchten Euch alle an der Diskussion beteiligen und euch animieren, euch mit Themen wie diesem auseinanderzusetzen. Lasst uns gerne bei unseren Vereinsveranstaltungen diskutieren.

Der Vorstand / Die Guides